Gerd Lind / Ingrid Dillmann  "DELTA-B"  2018  Ausstellung Regionale 2018  DELTABEBEN  Hack-Museum, Ludwigshafen

GERD  LIND

 

GERD LIND

Geboren 1942 in Mannheim. 1957-1962 Studium an der Freien Akademie Mannheim bei Paul Berger-Bergner.  1960  Sommer-akademie Salzburg bei Oskar Kokoschka.  1981 bis 2000  Lehrtätigkeit in den Druck-werkstätten des Kulturzentrums Alte Feuerwache in Mannheim. 1982 Stipendium der Kunststiftung  Baden-Württemberg,  von 1985 bis 2017 Dozent und Prorektor  an der Freien Kunstaka-demie Mannheim. Gründungsmitglied der Freien Akademie der Künste Rhein-Neckar und der Freien Kunstakademie Mannheim und Jugendkunstschule 1991/92 Lehrauftrag an der Universität Saarbrücken.

 

Bibliographie:

Katalog DELTABEBEN  Regionale 2018

Hack-Museum Ludwigshafen

„OFF SPACES & SITES“ 1,0  

 Außergewöhnliche Ausstellungsorte abseits des etablierten Kunstmarkts, Text zu Projekt „endstation“  St. Josef Krankenhaus Königs-winter 2013  GKS  Fachverlag. Zeitschrift „Wohn-Sinn“  Interieur & Ambiente  2/2011. „Kunst auf dem Campus“ 2011 Kunst am Bau der Universität Heidelberg nach 1945, Text Dr. Christmut Präger. Katalog zur Ausstellung  ZEITFENSTER, 19. Kreis-kulturwoche des Rhein-Neckar-Kreises 2008. Katalog 25 Jahre Kunstverein Leimen 2006. Katalog „KUNST direkt“  2004, 6. Rheinland-Pfälzische Kunstmesse, Mainz.„Kunst in unseren Räumen“ 2001,

Sammlungskatalog der Baden Württembergischen Bank, Text  Dr. Heide Marie Roeder.

 

 

 

 

 

 

 

 

M 271 RBG + S 4

 

 

 

Katalog zur Ausstellung "Plastische Grafik"

2000  Kunsthalle Mannheim  Text  Dr. Thomas Köllhofer. Katalog zu den Ausstellungen  ROT zu  GRÜN  1998, Kunstverein Wilhelmshöhe, Ettlingen  Dr. Juliane Huber. SCHWARZ auf WEISS, Kunstverein Schwetzingen Dr. Thomas Köllhofer.  HEIDELBERG,  Geschichte und Gestalt 1996, mit einem Beitrag über die Gestaltung des Wandfrieses im Heidelberger Landgericht, von Prof. Dr. Hans Gercke. Zeitschrift  „Passagen“  Nr. 33, 1995 Farbe, Form, Linie. Katalog zur Ausstellung 1995  „Gegenbilder“ Kunsthalle  Mannheim mit Beiträgen von Dr. Juliane Huber, Dr. Hans- Jürgen Buderer, Jürgen v. Schemm  und  Dr. Siegfried Gerth. Atelier und Künstler, 3. Kreis-kulturwoche 1991/92  Rhein-Neckar Kreis. Zeitschrift „Passagen“ Nr. 9, 1989, GERD LIND  ein Künstler-portrait, Jürgen v. Schemm. Katalog  zur  Ausstellung „PALINDROME“  Zeichnungen 1980-1987, Scharpf-Galerie des Wilhelm-Hack-Museums Ludwigshafen, Dr. Roland Scotti. Katalog zur Ausstellung im Kunstverein Bruchsal 1987,  Dr. Hans-Jürgen Buderer.  VON ZWEI QUADRATEN  Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen/Rh. 1986/87. Texte zu drei Zeichnungen, GERD LIND  Zeichnungen, Kunst- und Kunstgewerbeverein im Reuchlinhaus Pforzheim 1983, Dr. Günther Ladstetter.  Katalog zu Zeichnungen aus den Jahren 1976 -1980  Kunsthalle Mannheim,

Dr. Günther Ladstetter. Katalog zu Bildern aus den Jahren 1966-1973  Kunsthalle Mannheim, Dr. Günther Ladstetter

 

 

 

 

 

Bilder aus der Serie "HEAD"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gerd Lind